what goes up must come down

 

Material: Pappmachee, Messing, Seil

 

Die Installation ist entstanden durch die Auseinandersetzung mit dem Problem des Umgangs mit Energie. Es handelt sich um eine Leuchte, die den Aufwand erfahrbar machen soll, der erbracht werden muss, um Strom für den Betrieb einer Lampe zu erzeugen. Diese wird hochgezogen und erzeugt beim Herabsinken Strom.

Zwischen Decke und Boden sind zwei Seile gespannt, an denen sich die Leuchte auf und ab bewegt. Eine Welle wird in Folge der Schwerkraft gedreht und setzt den Dynamo für die Stromerzeugung in Gang.

 

 

material: papier mâché, brass, rope

 

This installation was inspired by research into our behaviour towards common energy, which is mostly unconscious.
It is about a lamp that makes you experience the effort required to produce the energy to light it. You simply lift the lamp which moves up and down on two ropes between the ceiling and the floor. After using your muscle energy to lift it the lamp runs down the ropes again using gravity. This rotates an axle that turns the dynamo thus producing the energy to light the lamp.

 

moij design -    schönes Design  aus Hamburg

Folge uns!